Sporadische MTC Geschichten, Schilddrüsenkrebs in der Lunge.

Sporadische MTC Geschichten, Schilddrüsenkrebs in der Lunge.

Sporadische MTC Geschichten, Schilddrüsenkrebs in der Lunge.

Ich denke, dass meine Geschichte wert ist zu sagen, und ich bin sicher, dass sie alle neu diagnostizierten (vor allem die jungen Leute) fördern wird mehr Hoffnung.

Ich diagnostiziert wurde, als ich war 45. Ich bin jetzt 64!

Zum Zeitpunkt meiner Diagnose war der Tumor gut aus der Schilddrüse. Mir wurde gesagt, dass seine Größe vorgeschlagen, dass es wahrscheinlich war seit etwa 20 Jahren unentdeckt gewachsen. Das bedeutet, dass ich schon seit etwa 39 Jahren mit dieser lebte. Ziemlich gut, nicht wahr?

Ich habe auf meinem Hals 4 Operationen hatte. Abgesehen von Schäden an einer meiner Stimmbänder und einige andere Nerven zu meinen Armen fühle ich O. K. Oh, ich fühle mich manchmal wackelig, aber das einfach Teil meines normalen Alterungsprozesses sein kann. Ich habe gelegentlich Anfälle von Durchfall, die mich nicht zu viel Mühe gemacht haben (und dies ist nur in den letzten 6 Monaten oder so).

Ich habe auch Brustkrebs diagnostiziert, vor 4 Jahren. Seit geraumer Zeit wurde angenommen, dass die Brustkrebs-Medikament Tamoxifen auch mit dem MTC half (mein Calcitonin Ebene ein paar Jahre über abnahm). Allerdings ist dies jetzt nicht gedacht, der Fall zu sein, und mein Calcitonin beginnt wieder zu erhöhen. Meine letzte CT-Scan hat in meinen Lungen drei kleine Knötchen aufgedeckt. Also in all diesen Jahren scheint es, dass sie die einzigen Fernmetastasen des ursprünglichen MTC sind.

Ich habe viele positive Visualisierung über viele Jahre gemacht, und das macht mich in mir ein sehr gutes Gefühl. Es kann auch einen therapeutischen Nutzen haben, aber es kann sicherlich nicht schaden.

Also, alles, was Sie jünger und neu Leute diagnostiziert, denken Sie daran, dass in den meisten Fällen dieser Krebs sehr langsam wächst.

Ich war sehr beeindruckt von der E-Mail von jungen Frauen, Familien starten oder einfach mit dort Leben immer auf und lassen ihn nicht zu sehr in die Quere kommen. Das ist wirklich toll. Du solltest nicht’setzen t Ihr Leben zu halten, weil eines Tages, wenn Sie eine alte Dame sind, werden Sie vielleicht denken, “ Oh, ich wünschte, dass ich Kinder hatte.”

Ich bin sicher, dass eine Heilung am Horizont ist, und, wenn keine Heilung, dann einen Weg, es zu verwalten, wie jede chronische Krankheit (Diabetes, zum Beispiel) Ich glaube, es allen Grund, positiv sein.

Also, wenn Sie ein bisschen nach unten sind, denken Sie an mich.

Once Upon A Time, eine sehr schöne junge Frau, leider kein Mädchen, wurde mit MTC diagnostiziert. Ihr Name war Cath; sie war sporadisch

Also, Cath,
Diagnostiziert vor langer Zeit
Hatte MTC lange vorher
Lebten glücklich bis ans Ende,

(Natürlich ist ein schöner Prinz wäre schön, aber in der Zwischenzeit wird der alte Mann zu genügen haben)

Alles Gute für Sie,
Cath

P. S. Mein Mann hat mich beschuldigt, nur von nur wackelig bekommen, wenn es Hausarbeit zu tun ist!

Im Herbst / Winter 1994, als ich 27, ging ich zu meinem Hausarzt für eine allgemeine Überprüfung. Ich hatte ziemlich schnell im Jahr 1992 seit der Geburt meines Sohnes auf das Gewicht begonnen setzen.

Im Rahmen der Routineprüfung, fühlte sie meinen Hals und fragte, ob ich wusste, hatte ich einen Kloß dort. I didn’t. Sie dachte, es war wahrscheinlich eine vergrößerte Schilddrüse, die möglicherweise für das Gewicht Problem erklären könnte.

Sie ließ den Standardrunde Blutarbeit… TSH und ein Glukose-Test, da ich Schwangerschafts-Diabetes, als ich schwanger war hatte. Wir fühlten uns beide ziemlich sicher, dass eine oder beide zurückkommen würde, erhöht und das würde das sein. Beide kamen wieder normal.

Da die Blutwerte normal war, schickte sie mir einen Ultraschall zu haben getan zu sehen, was der Klumpen war. Der Ultraschall zeigte Knötchen, waren aber nicht bestimmbar. So wurde dies durch Feinnadelaspirations- gefolgt. Diese Ergebnisse kamen zurück abnormal aber nicht schlüssig.

Inzwischen war es März 1995 und ich’d worden Herumspielen mit dieser für ein paar Monate. Ich hatte keine Ahnung, was in der Ferne lauerte.

Denn das, was es war, noch nicht bekannt war, schickte mein Arzt mich an einen Chirurgen eine andere Nadelbiopsie, um zu versuchen. Ich traf eine wunderbare Chirurg, jetzt im Ruhestand. Wir hatten ein langes Gespräch über das, was vielleicht oder vielleicht nicht mit mir geschehen.

Er gab mir verschiedene Szenarien und Optionen. Eine der Optionen war er erwähnt, um zu sehen, ob unter Schilddrüsenmedikamente die Knötchen schrumpfen würde. Ich fragte ihn, ob, auch wenn das funktioniert, würde es eine Zeit kommen, wenn die Knoten entfernt werden müssten. Er sagte, sie würde wahrscheinlich müssen schließlich herauskommen.

An diesem Punkt habe ich die Entscheidung, die zweite Nadelbiopsie zu verzichten und nur noch die Knoten entfernt. Ich dachte, wenn sie hätte schließlich zu kommen, warum sie nicht einfach jetzt herausnehmen, als ich jung genug war schnell von der Operation wieder auf die Beine. Ich zuckte mit den Schultern als ein Kinderspiel aus. Ich bin kein Fan von der Operation überhaupt, aber die Möglichkeit gegeben, um es früher als später zu tun, entschied ich mich früher. An diesem Punkt I don’t denke, jeder war wirklich übermäßig besorgt über das, was sie finden würden.

Der Chirurg führte eine thyroidectomy. Als ich von der Operation erwachte, erklärt er dann, dass es hatte Krebs und der Tumor begonnen meine Luftröhre zu erobern. Es hatte auch den Mut, meine Stimmband gefangen, die während der Operation beschädigt worden war, obwohl er sich sicher fühlte, wäre es zu erholen. Er erzählte mir, dass er so viel des Tumors aus meiner Luftröhre entfernt, wie er konnte, aber er hatte etwas davon zu verlassen mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Ich immer noch didn’t wissen, dass es medulläre Schilddrüsen-Krebs war. Ich wusste, ich hatte Krebs (hässlich, hässlich Wort), aber didn’t wissen mehr darüber hinaus, dass an dieser Stelle. Er sagte mir, er schickte Proben an das Labor und würde mir die Ergebnisse an meinem Follow-up in ein paar Tagen wissen lassen.

Ich hatte ein Follow-up mit dem Chirurgen ein paar Tage später, also beschloss ich, etwas Forschung zu tun, um mehr über diesen Krebs zu finden heraus, dass er sagte, ich hätte. Das war, als ich dort gelernt waren vier Arten… zwei sehr häufig diejenigen (Papilläre und Follicular), eine, die wasn’t so groß (Medulläre), und eine, die schrecklich war (Anaplastisches). Aufgrund der Statistiken, war ich ziemlich überzeugt, es war entweder Papilläre oder Follicular Krebs. Meine Familie hatte viel Geschichte von Krebs, aber keine war Schilddrüse.

Nach der Lektüre über die Krebserkrankungen und ihre Behandlung, während ich wasn’t begeistert, dachte ich,… OK… diese gewonnen’t sein zu schlecht. ich’ll mit ihr umgehen und weitermachen. Recht? Stellen Sie sich meine Schock, als der Arzt sagte mir, es war MTC. Da ich bereits einige der Forschung getan hatte, wusste ich, die Dinge so groß waren, wie ich gehofft hatte, würden sie (alles in allem) sein.

Nun beginnt die Debatte…was ist zu tun. Mein Chirurg war der einzige in der Stadt, die keine Erfahrung mit MTC hatte, und das war bestenfalls minimal. Mehr Chirurgie? Strahlung? Warte ab? I didn’t erkennen, wie kompliziert das Ganze bekommen würde.

Ich hatte das Glück der Nähe mit einem Mark Schilddrüsenkrebs Spezialist zu einem Zentrum zu leben, damit ich es für eine Auswertung gesendet. Sie haben die genetische Tests, die zu dem Zeitpunkt noch in der Erprobungsphase. Glücklicherweise kamen die Ergebnisse sporadisch zurück. Mein CEA war etwa 12 und mein Calcitonin war etwa 13.000 (wir didn’t haben präoperative Zahlen, da wir didn’t wissen, was wir es zu tun hatten). Wir wussten, bei minimaler wurde Tumor noch an meine Luftröhre.

ich muss zugeben… Ich war aus meinem Kopf Angst. Während im Wartezimmer der Fachmann zu sehen, begann ich zu einem anderen Patienten zu sprechen. Ihr Name war Linda und sie war von Georgia. Sie kam bis zur routinemäßig die Spezialisten für die Behandlung zu sehen, etc. Sie auch MTC hatte. Sie hatte ursprünglich gewesen falsch diagnostiziert und durch die Zeit, die sie richtig diagnostiziert wurde, hatte der Krebs ausgebreitet zu ihren Lymphknoten, Knochen und Leber, und es war ziemlich umfangreich. Aber was mich schockiert war die Tatsache, dass sie bereits ca. 8 Jahren in alles war.

Sie war ein wunderbarer Segen für mich. Ich erinnere mich,… ok, vielleicht Dinge für mich aren’t so schlecht. Ich habe einen kleinen Tumor noch auf meiner Luftröhre, aber wir dachten, das war wohl alles. Und wenn Linda gehen könnte, die lange mit ihm so weit und breit verbreitet zu haben, vielleicht habe ich’ll ist ok. Wir tauschten Nummern und Adressen und ich fühlte mich viel besser, nachdem ich an diesem Tag verlassen. Noch ein wenig ausgeflippt, aber die Realisierung ich wasn’t tot vor.

Nach mehreren berät mit Chirurgen, Onkologen und Endokrinologen sowie CT-Scans, MRI-Scans Octreotid (von denen keiner wirklich etwas geholfen entscheiden), entschied ich mich für eine weitere Operation zu den Lymphknoten zu entfernen und ein wenig mehr zu erkunden. Mein Chirurg ging zurück in 6 Monate nach der ursprünglichen Operation, und nahm etwa 30 Lymphknoten von denen etwa die Hälfte positiv getestet. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es viel Besorgnis über die verbleibenden Tumor auf meiner Luftröhre. Einige der Chirurgen, die konsultiert wurden fühlten wir sollten eine tracheale Resektion tun und schneiden Sie den Teil beteiligt. Das Risiko war sie vielleicht weg viel zu schneiden haben, die mich mit einem permanenten Trachealkanüle verlassen würde. Kein angenehmer Gedanke für mich im Alter von 28 (ja, Eitelkeit ist noch am Leben).

Als ich von der Operation erwachte, sagte mein Chirurg mir, dass er größere Operation zu tun. Er war ziemlich überrascht, mir zu sagen, dass der Tumor aus meiner Luftröhre entfernt sauber zu schälen erschien. Er war sicher, es wäre schlimmer gewesen, als es vor 6 Monate war. Er couldn’t erklären, und ich don’t versuchen. Gebet, karma, Engel… I don’t wissen. Was auch immer es war, ich wasn’t Jammern.

Nach der zweiten Operation, fiel mein Calcitonin auf rund 2.000 und meine CEA war um 9 Besser, aber immer noch nicht groß. Trotz der Chancen gegen mich gestapelt, haben wir beschlossen, mit einer externen Strahlentherapie zu behandeln, weil alle Scans, die durchgeführt wurden, keine beträchtliche Tumoren anderswo erkannt hat.

So, nach 4 Monaten der Heilung (Februar ’96), begann ich 6 Wochen Strahlung (30 Behandlungen). Ich muss zugeben, das war eine sehr seltsame Erfahrung. Es ist wirklich didn’t sogar beginnen für ca. 3 Wochen zu verletzen. Ich fühlte mich wie eine sehr, sehr schlechte Halsschmerzen hatte. Ich verlor die Haare an der Basis meines Halses, wo die Strahlung getroffen und hatte eine “Sonnenbrand” auf meinem Hals.

Ehrlich gesagt, für mich war das Schlimmste der Verlust meiner Stimme. Aufgrund der Schädigung des Nervs auf meine Stimmband, dann ist die Strahlung, verlor ich meine Stimme für mehr als ein Jahr. Das war hart zu arbeiten, um.

Aber anders als die zwei Operationen selbst, ich didn’t jede Arbeit vermissen. Ich weiß, dass es eine große Debatte über externe Strahlung hat, aber ich don’t bereue es für eine Minute. Wir verfolgten meine CEA und Calcitonin für ein Jahr nach der Bestrahlung. Bis zum Ende dieses Jahres, war mein CEA 2 (NORMAL !!) und mein Calcitonin sank auf 250. Wir wussten, dass es nie sein würde, “normal,” aber es war verdammt nah und ich war begeistert.

Das war vor 11 Jahren. Ab ein paar Monaten, ist mein CEA 3.7 (ein wenig erhöht) und mein Calcitonin 175 (yep… nach unten sogar noch niedriger als ein Jahr nach der Bestrahlung).

Ich mache mir Sorgen immer noch manchmal, wenn ich verweilenden Schmerzen, dass Don’t haben eine logische Erklärung. Ich bekomme immer noch komisch, wenn es’Zeit für mein Blut Arbeit, bis die Ergebnisse kommen.

Aber ich denke auch zurück, 12 Jahre her, als diese Reise begann, wurde ich von meinem Onkologen gesagt hatte ich eine Chance von 40% von 10 Jahren zu überleben. Ich drehe 40 dieses Jahr und, ehrlich gesagt, ich glaube, es’s wunderbar. Ich liebe die Tatsache, dass ich die Chancen getrotzt haben.

Ja, ich habe Krebs. Die klinischen Tatsachen können die daylights aus dir Angst machen, aber die, die ich weiter diese zu konzentrieren war… Es ist ein langsam wachsender Krebs. Viele Menschen können sehr lange und ein normales Leben leben, auch bei bekannten Tumoren in ihnen. Es hat eine Geschichte von der Leber gehen. OK das’ist nicht groß. ABER, ist die Leber eines jener wunderbaren Organe, wo sie einen Teil davon weg mit dem Tumor zu nehmen und Sie’sind immer noch in Ordnung. Wie cool ist das.

Wenn ich einen Rat zu der neu diagnostizierten zu bieten, wäre es diese sein. Lassen Sie sich zu ausflippen. Lassen Sie sich ängstlich zu sein. Es’s ok, es’s normal.

ABER… Lassen Sie sich auch zu leben. Nicht lange nach meiner Diagnose, während im Wartezimmer sitzt mein Onkologe, um zu sehen, ich las Reader’s Digest und sah ein Zitat, das ich dachte, für mich ziemlich ergreifend war. Es sagte, “besiegt werden, kann eine vorübergehende Situation sein, zu schauen macht es dauerhaft”. Dann wurde mir klar, ich hatte Entscheidungen zu treffen, und ich musste wählen, um nicht aufgeben.

Ich bin sehr glücklich, eine wunderbare Kreis von Freunden und Familie zu haben, die mir geholfen, meinen Sinn für Humor zu halten, mich für mich selbst bemitleiden auch nicht lassen, und wählen Sie mich an den Tagen, bis ich gerade couldn’t tun es allein.

Niemand ist allein auf dieser Reise. Einfach fragen… Sie’Ihnen gern tat.

Ich bin ein 55-jährige Frau von außerhalb Bangor, Maine, mit den besten Mann der Welt, zwei große Söhne (erwachsene), zwei Licht-of-my-life Enkel, Schwestern, die meine besten Freunde sind, und viele enge Freunde. Ich schulde keinen Erfolg, die ich bei der Bekämpfung dieser Krankheit zu denen hatten, die lieben und unterstützen mich.

Meine MTC Geschichte beginnt im August 2002, als ich einen Knoten auf der linken Seite meines Halses entdeckt. Zu der Zeit war ich ein Kathlab Krankenschwester, und meine linke Seite stand vor der Strahlungsquelle.

Ich ging sofort zu meinem Hausarzt, der mich gerade an einen Chirurgen geschickt. Er hat einen thyroidectomy und entfernt mehrere Knoten von meinem Hals. Inzwischen hatte ich Schilddrüsenkrebs erforscht und hoffte, dass ich das Glück haben, würde die primäre Art zu haben, und der Operation wäre das Ende sein.

Nun, Sie alle können sich vorstellen, wie die Biopsien sich herausstellte. Der Chirurg fühlte sich immer noch sehr optimistisch, dass er alles entfernt worden; befahl er einen Hals und Thorax-CT.

Der schlimmste Tag, den wir gehabt haben, da ich diesen Klumpen gefunden war, wenn der Chirurg meinen Mann und mich in sein Büro rief meine CT-Ergebnisse diskutieren. Es sah sehr schlecht, zumindest für meine Ärzte in Maine. Es gab Tumoren in den Hals, viele vergrößerte Knoten in der Brustwand, Tumor in beiden Lungen, und zwei Nebennierentumoren. Er sagte mir, "bekommen meine Angelegenheiten in Ordnung," und dass ich wahrscheinlich weniger als ein Jahr zu leben. Er sagte, es gibt keine Behandlung für MTC war, die über die Schilddrüse ausgebreitet hat.

Mein Mann und ich brach beide nach unten, natürlich, und ich weiß nicht, wie er mich stieg aus diesem Büro, vorbei an all jene Menschen, und in den Wagen. Es war ein Alptraum, und ich weiß, viele von Ihnen werden verstehen, genau das, was wir durchgemacht haben. Als Krankenschwester habe ich an den Kopfenden der Patienten gewesen Empfang schreckliche Nachricht. Ich dachte, ich weiß, was sie durchmachten, aber bis es Ihnen passiert, kann man wirklich nicht verstehen.

Eine weitere schreckliche Aufgabe teilt diese Nachricht mit denen, die uns lieben. Das Schwierigste, was ich je hatte in meinem Leben zu tun war meine Söhne zu diesem Krebs zu erzählen. Ich finde mich immer noch "Zuckerguss" die Nachricht, die ich ihnen geben. Irgendwie in den wenigen Tagen nach meiner Diagnose, fand ich eine innere Kraft, die seitdem bei mir gewesen ist. Ich habe nicht das Gefühl, ein wenig wie ich im Sterben lag, also beschloss ich, ich lebe würde! Und zu leben, wie voll, wie ich konnte, mit viel Hilfe von der Familie und Freunde (Insert "Felsig" Musik hier).

Bitte frönen mich, während ich den ersten Teil meiner "Gott Momente." Ich entschied mich zu warten, um diese Nachricht mit meinen Freunden bei der Arbeit zu teilen, zumindest, bis ich es, ohne sich eine Pfütze diskutieren könnte. Das letzte, was ich tun wollte, war bei der Arbeit brechen.

Eine Gruppe meiner besten Freunde rief meinen Bluff. Sie wussten, dass etwas falsch war und bat mich, zu teilen, so Pfütze und alles, das habe ich. Einer meiner Lieblings-Kardiologen war da und fragte meine Erlaubnis in meine Diagnose zu suchen. Später kehrte er mit einem Termin im Kopf-Hals-Onkologie bei einem großen spezialisierten Zentrum in einem anderen Staat. Als er mir die Ernennung reichte, fühlte ich mich ein tiefes Gefühl der Hoffnung und Erleichterung. Ich hatte kein spiritueller Mensch gewesen, aber seitdem habe ich viele Momente wie diese hatte, als Gott mich irgendwie bonks auf den Kopf und sagt: "Achten Sie auf diese! Das ist meine Arbeit." Und ich langsam lernen, genau das zu tun ist.

Meine erste Begegnung mit Ärzten im Hauptzentrum im September 2002 erklärte die Wahrheit über meine Krankheit. Ich würde sterben nicht morgen, und ich kann auch für viele glückliche Jahre leben. Stellen Sie sich diese Szene, die Klinik zu verlassen weinen und lachen, küssen und umarmen. Wir nahmen sofort eine falsche Abzweigung, die uns für mehr als eine Stunde in der Stadt verloren links, immer noch überglücklich und benimmt sich wie Narren.

Radiologen nahm später einen genauen Blick auf ihre CTs und dachte, dass es etwas seltsam über meine Brust Tumoren war. Ich hatte Biopsien und sie zeigten Sarkoidose. Dies erklärt wahrscheinlich viel von meiner Brustwand Krankheit. Die Nebennierengeschwülste haben kein bisschen in fünf Jahren geändert, und es wird angenommen gutartig und in keinem Zusammenhang mit MTC zu sein.

Zu dieser Zeit fand ich die MTC E-Mail-Gruppe, und haben viel Wissen und die Hoffnung daraus gewonnen. Ich bin so dankbar für euch!

So waren die Dinge nicht so düster, wie ursprünglich von meiner ursprünglichen Ärzte vorausgesagt, aber ich hatte zu akzeptieren, dass ich Krebs fortgeschritten, dass mich eines Tages umbringen wird, wenn keine Heilung gefunden wird. Ich bin sehr von den neuen Behandlungen gefördert, die verfügbar sind, aber, und bin sehr optimistisch, dass eine Heilung wird in der Zeit gefunden werden.

Im Dezember 2002 hatte ich Strahlung auf meinen Hals, und ich wünsche, dass hatte ich nicht. Es ist unwahrscheinlich, dass es nichts tat, den Verlauf der Krankheit zu verlangsamen und hat zu einigen schwerwiegenden Problemen geführt. Ich habe jetzt Lungenfibrose, und, in Verbindung mit Sarkoidose, ich habe erhebliche Atemnot. Und ich hatte einen kleinen Schlaganfall im Februar dieses Jahres. CT und MRT des Kopfes zeigte Krankheit in nur einer kleinen Arterie, und dies war der Auffassung, durch Strahlung beschädigt wurden. Natürlich, ich kann nicht, daß die Strahlung nicht sagen eine wirksame Behandlung für Dritte mit MTC sein können, aber ich will ehrlich meine Erfahrungen mit ihm beziehen.

Mein Krebs hat sehr langsam sind Leber mets angebaut, sowie viele winzige Tumore in beiden Lungen. Es gibt keine Anzeichen für eine Knochen Mets. Calcitonin hat im Durchschnitt etwa 15.000, aber so hoch wie 30.000 gewesen. CEA läuft 250- 350. ich in einer klinischen Studie von August 2005 bis September 2006. Mein Calcitonin und CEA am niedrigsten waren:

Ich bin jetzt in einer anderen klinischen Studie. Ich bin sicher, dass ich auf dem Placebo bin, aber, und ich hoffe auf das zu sein "real thing" bald. Da meine Strahlung Fehler, ich versuche, sehr vorsichtig sein, um die korrekte medizinische Entscheidungen für mich zu machen. Judith Orloff hat ein Buch, "Positive Energie," und rät sie uns "versuchen, die weißes Licht" in unseren Behandlungsmöglichkeiten, und in denen, die uns behandeln. Ich versuche hart genau dies zu tun.

Eine andere große Sache, die ich gelesen habe, ist ein Essay genannt "Krebs bringt Geschenke." Als ich es las zuerst, ich war für seine Weisheit nicht bereit, und lud Krebs ELSE seine Geschenke mit JEMAND teilen! Aber es ist wahr.

Ich habe gelernt, das Geschenk meines Lebens zu schätzen, und stoppen häufig Dank dafür zu geben. Ich habe auch gelernt, dass es Menschen gibt, die mich lieben und wollen mich herum zu haften. Das ist eine wirklich schöne Sache zu wissen. Krebs ermutigt sie, diese Liebe zu zeigen und ich schwelgen in es so oft wie möglich. Mein Leben ist tiefer und bedeutungsvoller als je zuvor, und ich versuche, es in vollen Zügen zu leben.

Ich möchte eine andere bisschen Weisheit zu teilen, die mir Trost gebracht hat. Mein Cousin der Frau wartete viele Jahre (seit der Kindheit) für eine Niere. Sie bekam schließlich eine, die nach vielen Enttäuschungen gearbeitet und eine ausgefallene Transplantation. Vor ihrer erfolgreichen Transplantation, fragte ich sie, "Sharon, wie bleiben Sie so stark?" Sie sagte, "Ich erlaube mir, 24 Stunden über eine schlechte Nachricht zu meckern und jammern. Keine Minute mehr. Das Leben kann für mich zu kurz ausfallen, und ich will nicht, dass es im Bett zu verschwenden zu weinen." Ich habe sehr hart versucht, die zu wahren "Sharon Tradition" wenn ich die Nachricht bekommen, dass ist schlecht.

Alles in allem, ich fühle mich ganz gut. Meine schlimmste Symptom ist Atemnot, und das ist sekundär zu Sarkoidose und Fibrose. Ich glaube nicht, dass ich keine Symptome haben, die MTC in Zusammenhang stehen. Mein neuestes CTs haben sich geändert wenig von der ursprünglichen vor fünf Jahren. Ich habe das Glück, dass meine Krankheit so langsam bewegt. Ich habe wahrscheinlich MTC für eine sehr lange Zeit.

Aber ich wette, euch alle auf diese beziehen können: Wäre es nicht wunderbar, eines Tages sagen, "Ich benutzte medulläre Schilddrüsen-Krebs zu haben, aber jetzt bin ich gehärtet."

Dank für das Hören, und ich freue mich auf das Lesen Sie alle Ihre Geschichten.

Mein Mann und ich waren die Vorbereitung unserer dreiundvierzigste Hochzeitstag im Jahr 2004. Der Tag zu feiern, bevor wir links war ich auf meine Schilddrüse Biopsie Bericht. Ich hatte vor, alle Tests / scannt das Jahr hatte und es gab keine Probleme, damit ich nicht betroffen war. Obwohl ich wie gefühlt hatte etwas (mein Knötchen) gewachsen, es war immer noch kein Problem. Ich war am Ende des Schuljahres den Ruhestand und alles an seinen Platz fiel.

WHAM! Meine Biopsie war papillären Krebs. Mir wurde gesagt, dass dies sehr einfach war, mit Operation und Bestrahlung zu beseitigen.

Eine Operation war für den Tag vor dem Labor Day gesetzt. Ich würde Sie drei Wochen und sollte keine Komplikationen. Der schwierigste Teil meiner Kinder wurde erzählt, die weg 10 Stunden lebte. Sie waren sehr hilfsbereit und hatte Fragen für den Arzt, der war zugänglich und beantwortet alle Fragen sofort.

Vor der Operation war ich sehr offen mit der Fakultät, Familie und Freunde. Ich habe sogar eine Selbsthilfegruppe, die ich bei jedem Arztbesuch zu aktualisieren. Dies erwies sich als sehr wichtig zu sein in Follow-up-Besuche. Lesen ihre Ermutigung Notizen hat enorm geholfen. Ich arbeitete am Tag vor der Operation. Meine Klasse war fassungslos, dass ich drei Wochen verschwunden sein würde, aber überlebt.

Meine Operation verlief gut und sie waren in der Lage meine ganze Schilddrüse zu entfernen. Ich konnte reden, aber fühlte sich benebelt. Am nächsten Morgen habe ich noch didn’t fühle mich großartig. Nach einer weiteren IV, die ich in Frage gescheitert, ging ich nach Hause mit strengen Anweisungen über Taubheit um den Mund.

Der Sonntag war ein ganz normaler Tag, aber Montag wachte ich auf Taubheit um den Mund. Ein Anruf beim Arzt und eine Reise in die Notaufnahme fand mich im Krankenhaus mit Kalziummangel zurück.

Zwei Tage später war ich wieder zu Hause mit meinem Körper Kalzium zu erzeugen. Ich schnell voran, obwohl meine Stimme sehr schwach war, und ich hatte keine Steigung. Ich kehrte in Lehre ein Mikrofon und Verstärker verwenden. Ich bestellte ein Chatter Vox und dies war ein Gewinn.

Die Reise zurück an den Arzt für meine Follow-up war ein Schock. Meine Biopsie war falsch, wie ich medulläre Schilddrüsen-Krebs hatte. Ein Calcitonin-Test zeigte, war es 700. Ein CT keine Tumoren zeigten, aber es hat eine Nebennierenadenom anzuzeigen. Ein Verweis auf einen anderen Arzt eine Stunde und eine Hälfte wurde entfernt gemacht, und er mehr Tests bestellt. Mein Calcitonin war bis zu 1.000 und alle meine anderen Tests waren normal.

Mir wurde gesagt, ich war nur sporadisch und meine Möglichkeiten waren eine Halsdissektion oder eine zweite Meinung zu haben. Ich war nicht der Operation gegenüber, aber der Arzt wollte, dass ich eine zweite Meinung zu haben.

Off zu einem anderen Chirurgen 3 Stunden entfernt. Er ließ seine eigenen Tests, wo mein Calcitonin jetzt 1092 war. Er setzte eine Leberbiopsie, die in einem Knoten positiv war. Ich habe mehrere PT-Scans, MRI und CT-Scans hatten, aber keine Tumore zeigen auf jeder dieser. Aufgrund von Änderungen in der Art und Weise das Calcitonin meine Nummer gelesen wird, ist jetzt der Nähe von 600. Mein CEA hat sich von 84 bis 115 gestiegen ich fühle mich sehr glücklich, dass dies nicht hoch ist, und ich bin in der Lage, ein normales Leben zu leben.

Ich habe einige versuchen, Momente und tat viel Forschung. Ich hatte auch eine ausgezeichnete Support-Gruppe. I don’t darüber nachdenken, es so oft wie es zu viel Leben ist und keine Zeit zu tun, um die Dinge zu kümmern, ich kann’t Kontrolle. Vielleicht wird ein Medikament, das auf einer klinischen Studie auf dem Markt sein, bevor meine Tumoren groß genug bekommen auf Scans zu zeigen.

Es gibt Hoffnung. Die Menschen haben seit vierzig Jahren lebte. In vierzig Jahren werde ich über 100 sein!

Ich wurde im Jahr 1999 mit sporadischen medullären Schilddrüsenkarzinom diagnostiziert Mein Arzt’Assistent fand einen kleinen Klumpen während eines Termins, wenn ich entzündeten Hals hatte.

Ich hatte eine komplette Thyreoidektomie und es wurde bestimmt nach dieser ersten Operation Mark zu sein. Mein erster Calcitonin Test kam auf 4000 zurück mit normalen a 4. Mein lokaler Chirurg zu sein dachte, dass ein Laborfehler sein muss, aber der zweite Test kam auf 4.100 zurück. Ich brauchte mehr Chirurgie und ging für weitere Informationen über das Internet.

Ich fand die Mark Support-Gruppe E-Mail, die in diesem Jahr zuvor gegründet worden war. Durch die Kontakte, die ich gemacht, fand ich in einem anderen Staat zu einem Chirurgen, wer in MTC spezialisiert hat. Als ich meinen lokalen Chirurgen über CEA in Frage gestellt, und er sagte mir nicht zu glauben, was ich im Internet gelesen, wählte ich mit MTC Erfahrung von jemandem weitere Behandlung zu haben.

Der Spezialist hat meine Halsdissektion etwa sechs Monate später. Er wollte das Narbengewebe zu heilen, bevor er das Gebiet wieder freigegeben. (Das war über die längste sechs Monate meines Lebens.) Eine laparoskopische Leberbiopsie wurde durchgeführt, aber keine MTC gefunden wurde. Ich hatte etwa 30 Knoten von meinem Hals entfernt. Sechs waren positiv. Mein Calcitonin nach der Operation sank dramatisch, aber nicht gehen wieder normal.

In den sieben Jahren, die folgten, hat sich mein Calcitonin langsamer gestiegen, aber schließlich zu überprüfen, war noch viel weniger als 100 pg / ml. ich’m begeistert, dass sie niedrig geblieben ist, aber zugeben, dass ich eine Menge Sorgen über “wird es kommen zurück” und hassen die jährliche Calcitonin-Test.

Während mein Krebs in Schach zu sein scheint, ich habe eine viel schwierigere Zeit regulieren meine TSH-Spiegel hatte. Mein TSH war ein Allzeithoch von 36 im Anschluss an meine Halsdissektion, gefolgt von einem Punkt, wo es dann wieder nach oben bis 0,10 schwankte bis 4,5, wie ein Ping-Pong-Ball! Ich hatte eine Menge von körperlichen Symptomen, Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, trockener Haut, aber das Schlimmste war meine emotionalen Zustand des Geistes. Die TSH Schwankungen schickte mich Weg über das kalte Wasser in Angst und Depression. Es dauerte einige Zeit, wie ich wieder zu fühlen. Auch sieben Jahre später, habe ich noch eine harte Zeit, meine Spiegel konstant zu halten, aber ich bin immer mehr Disziplin über meine Pillen zu nehmen auf einen Zeitplan.

Im Jahr 2002 hatte ich eine gesunde Schwangerschaft und Geburt unseres dritten Tochter. Medulläre wirklich didn’t machen einen Unterschied in der Schwangerschaft. Mein TSH ging wieder aus dem Gleichgewicht geraten, aber es war im normalen Bereich nach mehreren Medizin nimmt zu. Ich war in der Lage, sie zu stillen, und sie war ein gesundes Baby.

Im Jahr 2005 wurde ich als Co-Moderator für ThyCa Raleigh, eine lokale Selbsthilfegruppe für Überlebenden Schilddrüsenkrebs. Es war eine wunderbare Erfahrung, so viele unglaubliche Leute zu treffen, die von Schilddrüsen-Krebs berührt worden sind. ich’viel über RAI und Thyreoglobulin und alle anderen Jargon, die mit papillären und follikulären geht, die häufigsten Arten von Schilddrüsenkrebs habe gelernt. ich’haben festgestellt, dass unsere Behandlungen nach dem thyroidectomy ein bisschen verschieden sein können, aber unsere Erfahrungen sind sehr ähnlich in Bezug auf jeden Tag mit Schilddrüsen-Krebs leben. Es ist eine sehr sinnvolle und befriedigende Erfahrung für mich gewesen.

Meine Geschichte Durch Sue Hollingsworth

Meine Medulläre Schilddrüsenkrebs Symptome begonnen vor etwa 25 Jahren…aber ich wasn’t diagnostiziert bis 2003. Als mein Mann und ich sagte unsere 9-jährige Tochter, haben wir darauf hingewiesen es ist oft eine langsam wachsende Krankheit. Aber wir wussten beide, dass ich’d hatte sie mindestens 20 Jahren. Im August 2003 hatte ich einen 11-Stunden-Operation von zwei Chirurgen durchgeführt, die eine totale Thyreoidektomie enthalten.

Wegen der Krebs’s Allgegenwart & wie der Schmerz erhöht, ich fühlte, ich brauchte etwas zu tun. Ich habe versucht, radioaktive Injektionen in der Schweiz und in einem anderen Versuch gezielt. Es half alles nichts und meine Gesundheit verschlechterte sich weiter, während der Schmerz erhöht. Mein Atem besteuert wurde als mehr Tumoren in der Pleura, der Wirbelsäule und Rippen erschienen. Schließlich sind zwei Lappen meiner rechten Lunge kollabiert. Ich hatte nehmen Schmerzmittel zu starten, obwohl ich Schmerzmittel eine enorme Angst des Werdens süchtig hatte.

Wegen einer ThyCa Support-Gruppe auf Yahoo, ich lernte “vandetanib”. Es schien, wunderbare Effekte für viele zu haben, der auf der Studie waren. Sobald ich in der Lage war, trat ich in die Studie. Als ich eingeschrieben, war mein Gewicht immer noch unter 90 Pfund, war meine Schmerzen sehr hoch und ich war alle Arten von Schmerzen Medikamente. Ich hatte aufgehört zu fahren und brauchte Hilfe, um; benötigen Rollstuhl Unterstützung in Flughäfen. Ich hatte viele Infektionen der Atemwege und hatte häufig meine Lunge abgelassen zu haben.

Innerhalb von nur einem Monat auf vandetanib zu sein, meine schwere und neueste hatte Schmerzen völlig aufgehört. Innerhalb von nur ein paar Monaten habe ich alle meine oralen Schmerzmittel genommen und begonnen, die Dosis in der Schmerzpumpe reduziert. Ich fuhr fort, reduziert das Medikament in der Schmerzpumpe, bis es jetzt Saline enthält…Ich bin völlig aus Schmerzmittel.

Meine Tumoren geschrumpft und einige verkalkte und meine Lungen nicht in eine sehr lange Zeit entleert werden musste. Mein Calcitonin von zwischen 58,000-60,000 bis etwa 5000 gegangen. Ich bin wieder in der Turnhalle trainieren, ich’ve meine Tochter drehen 16 beobachtet und genießen wieder ihre Fußballspiele zu beobachten. ich’m suchen noch nach einem Job! Nichts davon wäre möglich, wenn es für die Gnade Gottes und vandetanib nicht gewesen war.

Ich bitte von ganzem Herzen für die Genehmigung der vandetanib, damit andere eine weitere Chance im Leben haben, wie ich habe.

Medulläre

Gegründet 1995, sind wir auf Schilddrüsenkrebs Bildung gewidmet, Unterstützung, Bewusstsein und Forschung Fundraising und Forschungsstipendien Schilddrüsenkrebs.
Lesen Sie mehr über ThyCa

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Psoriasis-Arthritis und Lunge …

    Ich weiß es besser, etwas zu Diagnose basierend auf dem Internet, aber es ist immer noch eine Fülle von Wissen, das auf direkte jemand mit einer Krankheit helfen können, was mit ihren Ärzten zu…

  • Geschichten, Analogien und Fabeln …

    Illustrationen und Analogien für die Motivation, Inspiration, Lernen und Ausbildung Hier sind Geschichten, Analogien, Forschungsergebnisse und andere Beispiele, die für das Lernen wunderbare…

  • Geschichten von Drogenmissbrauch, Sucht …

    Ich glaube, ich drehen konnte und leben mit den Tieren, sie sind so friedvoll und in sich geschlossene; Ich stehe und betrachte sie lange und lang. Sie schwitzen nicht und jammern über ihren…

  • Eine schlechte Lunge, Infektionen in der rechten Lunge.

    Dort s ein neues ish Produkt gibt für uns CPAP Benutzer Masken gegen Ihr Gesicht versiegeln zu helfen, und vermeiden Sie die roten Markierungen und Wunden. Ich gebe Ihnen die Maske Liner: Im…

  • Pneumonia in der linken Lunge, Lungenentzündung in der linken lung.

    Lungenentzündung Vor ein paar Tagen begann ich eine Vibration / Rassel in meiner rechten Lunge zu haben. Die Rassel / Vibration kommt und geht und ist den ganzen Vormittag bis Mitte Nachmittag…

  • Persönliche Geschichten von Abtreibung gemacht …

    Ein Leser öffnet über Ihre erfahrungen in GROßEN emotionalen Details auf: Hallo, ich Möchte das Konto meiner Abtreibung Ihre Serie zu unterbreiten. Ich glaube nicht, Dass es in den Geschichten…