Passionsblume verwendet, Vorteile …

Passionsblume verwendet, Vorteile …

Passionsblume verwendet, Vorteile ...

Wissenschaftlicher Name (n):Passiflora incarnata L. gelegentlich P. lutea L. Familie: Passifloraceae

Common Name (n): Passionsblume; Passionsfrucht. Granadilla (ArTeN mit essbaren Früchten); Wasser Zitrone; Maypop. Aprikose Rebe. wilde Passionsblume (P. incarnatus); Jamaican Geissblatt (P. laurifolia).

Verwendungen

Passionsblume Wurde verwendet, Schlafstörungen zu behandeln und historisch in der homöopathischen Medizin zur Behandlung von Schmerzen, Schlaflosigkeit im zusammenhang mit Neurasthenie oder Hysterie und Nervöse Erschöpfung.

Dosing

Keine Klinischen Studien mit Passionsblume als EINEN einzigen Agenten berichtet Worden; jedoch Eine tägliche Dosis von 4 bis 8 g typisch.

Gegenanzeigen

Gegenanzeigen Sind noch nicht identifiziert Worden.

Schwangerschaft / Stillzeit

Dokumentierte Nebenwirkungen. Vermeiden Sie den Einsatz. Passionsblume ist ein Bekanntes uterine Stimulans.

Wechselwirkungen

Keine gut Dokumentiert.

Nebenwirkungen

Obwohl keine negativen Auswirkungen der Passions Sind berichtet Worden, große Dosen in ZNS-Depression Führen Kann.

Toxikologie

Keine größeren Klinischen Studien gerechnet gerechnet wurden durchgeführt, sterben Pflanze Toxizität zu bewerten.

Botanik

der Begriff “Passionsblume” konnotiert viele der ETWA 400 ArTeN der Gattung Passi. vor Allem Reben sterben. Einige der Arten Sind Bekannt für Ihre auffälligen Blüten, andere für Ihre Essbare Früchte. Häufige Art gehören P. incarnata. P. edulis. P. alata. P. laurifolia. und P. quadrangularis. Diejenigen mit essbaren Früchten gehören P. incarnata. P. edulis. und P. quadrangularis. letztere Eine der WICHTIGSTEN ArTeN Sind im Handel für seine Früchte angebaut. 1 Passi ArTeN Sind in tropischen und subtropischen gebieten von Nord- und Südamerika. VEREINIGTEN Staaten Wird P. incarnata von Virginia bis Florida und im Westen bis zu Missouri und Texas gefunden: In den. Die Blüten von Passi HABEN 5 Blütenblätter, Kelchblätter und Staubblätter, 3 Stigmata, und eine Krone aus Filamenten. Die Frucht ist eiförmig, Hütte Eine breiige Konsistenz und verfügt über viele kleine Samen. 1. 2

Geschichte

Die Passionsblume Wurde im Jahre 1569 von den Spanischen Forschern in Peru entdeckt, der Blumen als Symbol Sterben für Leiden Christi, und deshalb SAH sterben ein Zeichen von Christi Zustimmung ihrer Bemühungen. Dies ist der Ursprung der Wissenschaftlichen und der gebräuchlichen Namen. 3 Die Folklore rund um diese Anlage möglicherweise geht weiter in die Vergangenheit. Die floralen Teile Sind gedacht, um STERBEN Elemente der Kreuzigung (3 ArTeN repräsentieren 3 Nägel, 5 Staubblätter für STERBEN 5 Wunden Darstellen, gleicht das Ovar mit Einems Hammer sterben Korona als Dornenkrone sterben Blütenblätter sterben 10 wahre Apostel Darstellen, mit der weiß und blau- Violetten Jene Reinheit und Himmel Farben). 2. 4 In Europa Passionsblume hat in der homöopathischen Medizin Worden verwendet, Schmerzen, Schlaflosigkeit zu Neurasthenie oder Hysterie und Nervöse Erschöpfung im zusammenhang zu behandeln. Weitere Indikationen Sind bronchiale Erkrankungen (insbesondere Asthma) Enthalten ist, komprimiert bei Verbrennungen, Entzündungen, entzündete Hämorrhoiden, klimakterische Beschwerden, Pädiatrische Aufmerksamkeitsstörungen und Pädiatrische Nervosität und Reizbarkeit. 5

Chemie

Die Forscher HaBen Eine Reihe von Bestandteilen in Verschiedenen Passionsblumenarten identifiziert. Die offizielle Passions vergoldeter als P. incarnata zu sein. Welches für das Medikament verwendet. 6 Schlüsselkomponenten in P. incarnata umfassen Flavonoide, Maltol, Blausäureglykoside und harman Indol-Alkaloiden. 2 Flavonoid-Gehalt (2,5%) ENTHÄLT Flavon Di-C-Glykoside shaftoside, isoshaftoside, Isovitexin (in Höchster KONZENTRATION zwischen und Blütenstadien in 1 Bericht gefunden preflowering), 7 iso-Orientin, vicenin, lucenin, saponarin und passiflorine. 8 Kostenlose Flavonoide gehören Apigenin, Luteolin, Quercetin, und kamferol. 6 Ein Weiterer Bericht wettet Ähnliche Bestandteile Durch Massenspektralanalyse. 9 Flavonoid Bestimmung Durch Hochleistungs-Flüssigkeits-Chromatographie und andere Elle Elle Verfahren Würde ausgiebig berichtet. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. Die Stabilität der getrockneten Extrakt ebenfalls untersucht Worden ist. 18 P. incarnata Komponenten umfassen phenolische, fetthaltig, Linolsäure, Linolensäure, Palmitinsäure, Öl-, und Myristinsäure Eulen Ameisen- und Buttersäure, 5. 19 Cumarine, Phytosterole, Ätherisches Öl, Maltol (0,05%), 6. 20 und Harman und seine Derivate (0,03%). Harmala Alkaloide Enthalten harmine, Harmalin und Harmalol. Die quantitative Bestimmung von HARMAN und Harmin in P. incarnata Wurde ebenfalls durchgeführt. 21

Dünnschichtchromatographische Methoden P. incarnata von P. edulis und P. caerulea zu unterscheiden Sind beschrieben Worden. 19 Quantitative Analyse verschiedener Pflanzenteile von P. incarnata und P. edulis zeigen, dass P. edulis Blätter den Höchsten Gehalt Einer Alkaloiden HABEN, und die Fruchtschalen Enthalten ETWA 0,25% Alkaloide STERBEN. Samen und Wurzelgewebe HaBen den niedrigsten Eine Alkaloiden Gehalt. Dies kann Erkenntnisse Wirtschaftliche bedeutung HABEN. P. edulis Fruchtschalen, Nebenprodukte der Leidenschaft Fruchtsaftproduktion Kanns Eine Wirtschaftliche Quelle von Alkaloiden liefern. 22 Flavonoide aus P. trinervia und P. sanguinolenta Auch berichtet Worden. 23 Eine Überprüfung der Chemischen Zusammensetzung von Passi-Arten zur verfügung. 24

Gebrauchte und Pharmakologie

Passionsblume ist für seine beruhigende und angstlösende wirkungen erforscht. 2. 6. 8 A 1986 Umfrage der Britischen pflanzliche Beruhigungsmittel ergab, Passionsblume als das Beliebteste. Andere beliebte Spezies Valeriana officinalis Enthalten. Humulus lupulus. und Scutellaria lateriflora. 25. 26 Martindale, The Extra Pharmacopoeia angegebenen viele Multi-Wirkstoffpräparaten aus anderen Ländern. 27

Die Pharmakologische aktivität von Passiflora ist in erster Linie auf Alkaloide und Flavonoide zurückzuführen sterben. Die Harmala Alkaloide Hemmen Monoaminoxidase sterben Für einen Teil ihrer pharmakologische WIRKUNG ausmachen. 20

Sedativum / anxiolytische
Tierversuchsdaten

Tierstudien HaBen gezeigt, dass Passi-Extrakte HaBen Eine Komplexe WIRKUNG auf das Zentralnervensystem (ZNS), induziert Eine dosisabhängige Stimulation und Depression. 28 Ein Bericht beschreibt ZNS-Rezeptoren von P. incarnata Bindung. 29

Passi Spezies zeigen Beruhigungsmittel bei Tieren aktivität 30 und anxiolytische aktivität bei Mausen. 31 Wenn ein Ratten gegeben, P. incarnata Extrakt führte zu Einer verminderten Allgemeinen aktivität ,, ideal in Einems 1-Arm, Radiale Labyrinth getestet. 32 Bei Mausen, P. incarnata ‘s Beruhigungsmittel und anxiolytische Eigenschaften gerechnet gerechnet wurden mit wässrigen Extrakten von oberirdischen Pflanzenteilen Verbunden. 33 Die sedierende WIRKUNG von Passi Kann es erforderlich Wir Wir, Sowohl sterben Alkaloide und Flavonoide Enthalten sein. 22 Mäuse subkutan injiziert mit 400 mg / kg Maltol und Ethylmaltol zeigten Reduzierte Spontane aktivität, Bradykardie, Hypothermie, Entspannung der Skelettmuskulatur und verminderte Ohrmuschel, Hornhaut- und ipsilateral Beugereflexe. Eine Ethylenchlorid löslichen Fraktion bei 2 mg / ml verringert Gehirn Sauerstoffverbrauch und sterben WIRKUNG mit der säurelöslichen Fraktion Grösser Krieg. Maltol und Ethylmaltol potenziert sterben einschläfernde WIRKUNG von hexobarbital und entgegengewirkt, WIRKUNG von Pentylen oder Strychnin sterben krampfhafte. Diese ergebnisse zeigen, dass Maltol und Ethylmaltol Kanns sterben stimulierende wirkung von Harmala-Alkaloiden in Passi maskieren. 20

Andere Passi Spezies Ähnliche Effekte aufweisen. P. coerulea Hut Beruhigende Aktionen. 34 konstituierende chrysin, isoliert aus derselben Spezies (a Zentralen Benzodiazepin [BZ] Ligand) hat anxiolytische wirkungen, als partieller Agonist des Zentralen BZ-Rezeptoren auf dieser Rolle zum Teil. 35 Tranquilizing Effekte gerechnet gerechnet wurden mit Alkaloiden aus der harman Gruppe in P. edulis ArTeN gesehen. 36

Studien am Menschen von Passi Spezies als Sedativum / anxiolytische durchgeführt gerechnet gerechnet wurden. Ein Fallbericht, sterben Anlage in Einer Kombination Naturprodukt, Calmanervin Verwenden. für Eine Erfolgreiche Sedierung vor Würde der Betrieb berichtet. 37 In Einer multizentrischen, doppelblinden Studie 91 MIT Patienten, Passi (in Kombination, Euphytose) zeigte statistisch signifikante unterschiede bei der mit Placebo bei der Behandlung von Anpassungsstörung mit Ängstliche Stimmung verglichen. 38 Eine Studie von Passi in DEM Kombinationsprodukt Compoz widerspricht dieses Letzten Zwei Studien. Es war nicht Möglich, zwischen Aspirin oder Placebo zu differenzieren ,, ideal als Tages Beruhigungsmittel getestet. Jedoch Krieg sterben Dauer dieser Studie nur 2 Wochen. 39

Passions sterben fähigkeit zur Verringerung der Angst macht es für Asthma Nützlich, Herzklopfen und andere Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Neurosen, Nervosität, Schmerzen und Ande bedingungen. 2. 6. 8 jedoch keine Klinischen Daten zur verfügung Stehen Jeder dieser möglichen Anwendungen zu unterstützen.

In-vitro-Experimente HaBen gezeigt, dass sterben Passi Eine vielzahl von Forme tötet, Hefen und Bakterien. Gruppe A hämolytische Streptokokken Sind viel anfälliger als Staphylococcus aureus. mit Candida albicans in der Anfälligkeit Zwischen zu sein. Die Antimikrobielle aktivität von Passi verschwindet schnell aus getrockneten Pflanzenresten Aber schwindet mehr Allmählich in wässrigen Extrakten. Die ZUGABE von Dextran, Milch oder Milchprodukte Hut Eine stabilisierende wirkung auf trockene Passi. 40. 41 Ein späterer Bericht tetrandra komponente P., 4-Hydroxy-2-cyclopentenon, als Antipseudomonas-Aktionen mit beschreibt sterben. Davon bestandteil Wurde als cytotoxisch P388 murine Leukämiezellen gefunden. 42

Andere Verwendungen von Passionsblume Sind pflanzliche Behandlung von klimakterischen Beschwerden 43 und als aromatisierter Sirup Medikament Geschmack zu maskieren. 44

Dosierung

Keine Klinischen Studien mit Passionsblume als EINEN einzigen Agenten berichtet Worden; DAHER ist Typische tägliche Dosis von 4 bis 8 g nicht Unterstützt sterben.

Schwangerschaft / Stillzeit

Die verwendung von Passionsblume ist während der Schwangerschaft kontraindiziert, Da der Uterus stimulierende WIRKUNG Wadenfänger Alkaloide harman und Harmalin, und der Inhalt des cyanogener Glykosid gynocardin. 45. 46. 47

Wechselwirkungen

Keine gut Dokumentiert.

Nebenwirkungen

Extrakte ergab keine nachteiligen wirkungen bei Mausen bei intravenöser Verabreichung. 40 Cyanogenese von Spezies P. edulis Wurde vorgeschlagen. 48 Die Anlage kann Bekannten Massnahmen Höhle arteriellen Druck zu beeinflussen Zirkulation verringern und sterben Atemfrequenz erhöht Werd. 8 Es gibt keine kontrollierten Studien am Menschen einzelne Kräuterzubereitungen aus Passiextrakten vor der Mitte der 1990er Jahre. 49 Es gerechnet gerechnet wurden Fälle von Vaskulitis 50 und das Bewusstsein bei 5 Patienten Verändert das pflanzliche Produkt Relaxir nehmen. vor Allem aus P. incarnata Früchte produziert. 51 Occupational Asthma und Rhinitis Kann aus der Spezies P. alata auftreten. sterben Durch Hauttests West Blot-in-vivo und und in-vitro-Studien belegt Wurde. 52

Toxikologie

Nur Wenige Informationen über klinische Toxizität von Passi zur verfügung zu sterben. P. adenopoda Früchte Kanns Eine Gewisse toxische wirkung erzeugen. 53

Literaturverzeichnis

1. Seymour EL. Der Garten Enzyklopädie. New York, NY: W. H. Wise; 1941.
2. Chevallier A. Enzyklopädie der Heilpflanzen. New York, NY: DK Publishing; 1996; 117.
3. Encyclopedia Americana. Danbury, CT: Grolier; 1987.
4. Tyler V. Der neue Ehrlich Krauter. Philadelphia, PA: G. F. Stickley Co; 1987.
5. Lutomski J, Segiet E, Szpunar K, der Grisse K. Die bedeutung Passionsblume in der Medizin [auf Englisch]. Pharm Unserer Zeit. 1981; 10: 45-49.
6. Bruneton J. Pharmakognosie, Phytochemie, Pflanzen Heil. Paris, Frankreich :. Lavoisier Publishing Inc; 1995: 284-285.
7. Menghini A, Mancini LA. TLC Bestimmung der Flavonoid-Akkumulation in klonalen Populationen von Passi incarnata L. Pharmacol Res Commun. 1988; 20 (suppl 5): 113-116.
8. Herzog J. CRC Handbook of Heilkräuter. Boca Raton, FL: CRC Press; 1985: 347.
9. Li QM, van den Heuvel H, Delorenzo O, et al. Massenspektrale Charakterisierung von C-glycosidische Aus einer Heilpflanze isoliert Flavonoide (Passiflora incarnata). J Chromatogr. 1991; 562: 435-446.
10. Bennati E. IDENTIFIZIERUNG, Durch Dünnschichtchromatographie, flüssiger Extrakt von Passi incarnata [auf Italienisch]. Boll Chim Farm. 1967; 106: 756-760.
11. Glotzbach B, Rimpler H. Flavonoide von Passi incarnata L. Passi quandrangularis L. und Passi pulchella H.B.V. Eine chromatographische Studie [auf Englisch]. Planta Med. 1968; 16: 1-7.
12. Bennati E, Fedeli E. Gaschromatographie von Fluidextrakt von Passi incarnata [auf Italienisch]. Boll Chim Farm. 1968; 107: 716-720.
13. Lutomski J, Malek B, Stachowiak Z. pharmakochemischen Untersuchung der Rohstoffe aus der Gattung Passi. 1. Neue Elle Elle Verfahren der Trennung und fluorometrische-planimetrische Bestimmung der Alkaloide und Flavonoide in harman Rohstoffe [auf Englisch] chromatographischen. Planta Med. 1974; 26: 311-317.
14. Pietta P, Manera E, Ceva P. Isocratic flüssigchromatographisches Elle Elle Verfahren für gleichzeitige Bestimmung von Passi incarnata L. und Crataegus monogyna Flavonoide in Drogen sterben. J Chromatogr. 1986; 357: 233-237.
15. Schmidt P, Ortega GG. Passions: Test der Gesamten Flavonoid Inhalt in Passiflorae herba. Dtsch Apotheker-Zeitung. 1993; 133: 17-20, 23-26.
16. Rehwald A, Meier B, Sticher O. Qualitative und quantitative Umkehrphasen-Hochleistungs-Flüssigkeits-Chromatographie von Flavonoiden in incarnata L. Passi Pharm Acta Helv. 1994; 69: 153-158.
17. Bokstaller S, Schmidt PC. Vergleichende Studie über den Gehalt ein Flavonoiden und Passions Sesquiterpene aus Baldrianwurzel-Extrakte in Pharmazeutischen Präparaten Durch HPLC. Pharmazie. 1997; 52: 552–557.
18. Ortega GG, Schmidt PC. Stabilitätsstudien auf Trockenextrakte aus Passionsblume (Passiflora incarnata L.) STP Pharm Sci. 1995; 5: 385-389.
19. Brasseur T, Angenot L. Der Pharmakognosie der Passionsblume [auf Französisch]. J Pharm Belg. 1984; 39: 15-22.
20. Aoyagi N, Kimura R, Murata T. Studien über Passiflora incarnata Trockenextrakt. I. Isolierung von Maltol und pharmakologische WIRKUNG von Maltol und Ethylmaltol. Chem Pharm Bull. 1974; 22: 1008-1013.
21. Bennati E. Quantitative Bestimmung von harmane und harmine in Extrakt von Passi incarnata [auf Italienisch]. Boll Chim Farm. 1971; 110: 664-669.
22. Lutomski J, Malek B. Pharmakologische Untersuchungen an Rohstoffen der Gattung Passi [auf Englisch]. Planta Med. 1975; 27: 381.
23. Ulubelen A, Mabry TJ. Flavonoide von Passi trinervia und sanguinolenta P .. J Nat Prod. 1983; 46: 597.
24. Türköz S. Chemische Konstitution und medizinische verwendung von Passi L. ArTeN. Parmasotik Bilimler Derg. 1994; 19: 79-84.
25. Tyler V. Kräuter der Wahl: Die therapeutische verwendung von Phytomedicinals. Binghamton, NY: Pharmaceutical Products Press; 1994: 119.
26. Ross MS, Anderson LA. Die Auswahl der Pflanzen für phytopharmacological Studie basiert Auf einer Modernen Kräuterpraxis. Int J Crude Drug Res. 1986; 24: 1-6.
27. Reynolds J, hrsg. Martindale, The Extra Pharmacopoeia. 31. Aufl. King of Prussia, PA: Royal Pharmaceutical Press; 1996: 1739.
28. Speroni E, Minghetti A. neuropharmakologische aktivität von Extrakten aus Passi incarnata. Planta Med. 1988; 54: 488-491.
29. Burkard W, Kopp B, Krenn L, Berger D, Schaffner W. Rezeptor im ZNS-Bindungsstudien mit Extrakten von Passiflora incarnata. Pharm Pharmacol Lett. 1997; 7: 25-26.
30. Geppert B, Iwaszkiewicz J. Pharmakologische Bewertung der Arzneipflanzenzubereitungen für beruhigende wirkung. Herba Pol. 1985; 31: 67-75.
31. Della Loggia R, Tubaro A, Redaelli C. Bewertung der aktivität auf der Maus ZNS von mehreren Pflanzenextrakten und Einer Kombination von ihnen [auf Italienisch]. Riv Neurol. 1981; 51: 297-310.
32. sopranzi N, De Feo G, Mazzanti G, Tolu L. Biologischen und electroencephalographic Parameter bei Ratten in BEZUG auf Passiflora incarnata L [auf Italienisch]. Clin Ter. 1990; 132: 329-333.
33. Soulimani R, Younos C, Jarmouni S, Bousta D, Misslin R, Mortier F. Auswirkungen auf das verhalten von Passi incarnata L. und seine Indolalkaloids und Flavonoid-Derivate und Maltol in der Maus. J Ethnopharmacol. 1997; 57: 11-20.
34. Medina JH, Paladini AC, Wolfman C, et al. Chrysin (5,7-Di-OH-Flavon), ein natürlich vorkommender Ligand für Benzodiazepin-Rezeptoren MIT Eigenschaften antikonvulsiven. Biochem Pharmacol. 1990; 40: 2227-2231.
35. Wolfman C, Viola H, Paladini A, Dejas F, Medina JH. Mögliche anxiolytische WIRKUNG von Chrysin, EINEN Zentralen Benzodiazepin-Rezeptor-Ligand von Passi coerulea isoliert. Pharmacol Biochem Behav. 1994; 47: 1-4.
36. Lutomski J, Malek B, Rybacka L. pharmakochemischen Untersuchungen der Rohstoffe aus der Gattung Passi. Planta Medica. 1975; 27: 112-121.
37. Yaniv R, Segal E, Trau H, Auslander S, Perel A. Natürliche Prämedikation für Mast proliferativen Erkrankungen Zelle. J Ethnopharmacol. 1995; 46: 71-72.
38. Bourin M, Bougerol T, Guitton B, Behandlung von Broutin E. Eine Kombination aus Pflanzenextrakten bei der ambulanten Patienten mit Anpassungsstörung mit Ängstliche Stimmung: Kontrollierte Studie Placebo Gegenüber. Fundam Clin Pharmacol. 1997; 11: 127-132.
39. Rickels K, Hesbacher PT. Over-the-counter Tagesberuhigungsmittel: eine kontrollierte Studie. JAMA. 1973; 223: 29-33.
40. Nicolls JM, Birner J, Forsell P. Passicol, Eine Antibakterielle und antimykotische Mittel, Hergestellt von Passipflanzenarten: qualitative und quantitative Aktivitätsbereich. Antimicrob Agents Chemother. 1973; 3: 110-117.
41. Birner J, Nicolls JM. Passicol, Eine Antibakterielle und antimykotische Mittel, Hergestellt von Passipflanzenarten: herstellung und physikochemischen Eigenschaften. Antimicrob Agents Chemother. 1973; 3: 105-109.
42. Perry NB, Alberson GD, Blunt JW, Cole AL, Munro MH, Walker JR. 4-Hydroxy-2-cyclopentenon: und anti- Pseudomonas und zytotoxische komponente aus Passi tetrandra. Planta Med. 1981; 57: 129-131.
43. Israel D, Youngkin EQ. Pflanzliche Therapien Amt für perimenopausal und Beschwerden der Menopause. Pharmakotherapie. 1997; 17: 970-984.
44. Puffer HW, Virji AS, Phipps JD. Vergleich von Pharmazeutischen Geschmacksstoffe aus ausgewählten subtropischen Früchten extrahiert. Am J Hosp Pharm. 1971; 28: 633-635.
45. Brinker FJ. Herb und Gegen Wechselwirkungen Mit anderen medikamenten. 2nd ed. Sandy, OR: vielseitig Medizinische Literatur; 1998: 109-110.
46. ​​Newall CA, Anderson LA, Phillipson JD, Hrsg. Pflanzliche Arzneimittel: Ein Leitfaden für Gesundheitspflege-Fachleute. London: Pharmaceutical Press; 1996.
47. Ernst E. Pflanzliche Arzneimittel während der Schwangerschaft: Sind sie sicher? BJOG. 2002; 109: 227-235.
48. Spencer KC, Seigler DS. Cyanogenese von Passi edulis. J Agric Food Chem. 1983; 31: 794-796.
49. Schulz V, Hänsel R, Tyler VE. Rational Phytotherapie: Arzt ‘s Guide to Kräutermedizin. 3. Aufl. Berlin, Deutschland: Springer Verlag; 1998: 83-84.
50. Smith GW, Chalmers TM, Nuki G. Vaskulitis MIT Kräuterpräparat assoziiert Extrakt Enthält Passi. Br J Rheumatol. 1993; 32: 87-88.
51. Solbakken AM, Rorbakken G, Gundersen T. Natur Medizin als Rauschmittel [in Norwegisch]. Tidsskr Auch Laegeforen. 1997; 117: 1140-1141.
52. Giavina-Bianchi PF Jr, Castro FF, Machado ML, Duarte AJ. Occupational allergischen Atemwegserkrankung induziert Durch Passi alata und Rhamnus purshiana. Ann Allergy Asthma Immunol. 1997; 79: 449-454.
53. Saenz JA, Nassar M. toxische WIRKUNG der Frucht von Passi adenopoda D. C. auf den Menschen: phytochemical Bestimmung. Rev Biol Trop. 1972; 20: 137-140.

Mehr über Passionsblume

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Olivenöl Verwendet, Vorteile — Dosierung …

    Wissenschaftlicher Name (n): Olea europaea L. Familie: Oleaceae Common Name (n): Olivenöl. süßem Öl Verwendungen Olivenöl ist ein Nährstoff in großem Umfang als Salatöl und in der Küche…

  • Petersilie Verwendet, Vorteile — Dosierung …

    Wissenschaftlicher Name (n): Petroselinum crispum (Mill.) Nyman ex A. W. Hill. Familie: Apiaceae (Karotten) Common Name (n): Petersilie. Rock Petersilie. Garten Petersilie Verwendungen…

  • Kürbiskernöl Vorteile Seite effects

    Introduction Die Hohe Aufnahme von Olivenöl in der mediterranen Ernährung Zwischen den Populationen in Südeuropa mit niedrigem assoziiert Inzidenz der koronaren Herzkrankheit, entzündlichen und…

  • Papaya Verwendet, Vorteile — Dosierung …

    Wissenschaftlicher Name (n): Carica papaya L. Familie: Caricaceae Common Name (n): Papaya. Papaya-Frucht. pawpaw (nicht mit nordamerikanischen pawpaw [Asimina triloba (L.) Dunal] verwechselt…

  • Feigenkaktus Verwendet, Vorteile …

    Wissenschaftlicher Name (n): Opuntia Thunfisch (L.) Mill. (Thunfisch) und Opuntia ficus-indica (L.) Mill. (Barbary Feigen, indische Bild). Andere Arten sind: Opuntia fragilis (Nutt.) Haw….

  • Poleiminze Verwendet, Vorteile — Dosierung …

    Nebenwirkungen Poleiminze Kräutertees werden ohne Nebenwirkungen eingesetzt, vermutlich wegen der geringen Konzentration des Öls. 6 Toxikologie Toxizität für Poleiminze Öl ist wohlbekannt, mit…