Natriumchlorid-Injektion 23 …

Natriumchlorid-Injektion 23 …

Natriumchlorid-Injektion 23 ...

Konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP 23,4% ist steril, frei von Konservierungsstoffen, pyrogenfrei, Lösung von Natriumchlorid in Wasser zur Injektion. Jeder ml enthält: Natriumchlorid 234 mg (4 Milliäquivalent), Wasser für Injektionszwecke, q.s. pH eingestellt mit Salzsäure und / oder Natriumhydroxid. Es ist nur für Verdünnungs Gebrauch bestimmt.

(1 ml mit 25 ml Wasser für Injektionszwecke verdünnt gibt etwa 308 mOsmol / mL).

Nicht verwendete Menge des 30 ml Einzeldosis-Fläschchen sollte unmittelbar nach Entzug eines Teils des Inhalts weggeworfen werden.

Die 100-ml-Apotheke-Masse-Paket enthält viele Einzeldosen für den Einsatz in einer Apotheke Beimischung Programm in der Herstellung von parenteralen Flüssigkeiten.

Natriumchlorid-Injektion 23,4% — Klinische Pharmakologie

Natriumchlorid in Wasser dissoziiert, Natrium (Na +) und Chlorid zu liefern (Cl¯) -Ionen. Natrium (Na +) ist das Prinzip Kation der extrazellulären Flüssigkeit und spielt in der Therapie von Flüssigkeits- und Elektrolytstörungen eine große Rolle. Chlorid (Cl¯) Eine integrale Rolle in Pufferwirkung, wenn Sauerstoff und Kohlendioxid Austausch in den roten Blutzellen auftritt. Die Verteilung und Ausscheidung von Natrium (Na +) und Chlorid (Cl¯) Sind weitgehend unter der Kontrolle der Niere, die ein Gleichgewicht zwischen Zufuhr und Ausgabe beibehält.

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil aller Körpergewebe und macht etwa 70% des gesamten Körpergewichts. Durchschnittliche normalen erwachsenen täglichen Anforderungen reichen von zwei bis drei Liter (1,0 bis 1,5 Liter je für unempfänglich Wasserverlust durch Transpiration und Urinproduktion).

Wasserhaushalt wird durch verschiedene Regulationsmechanismen gehalten. Wasserverteilung hängt in erster Linie von der Konzentration der Elektrolyte in den Kompartimenten und Natrium (Na +) spielt eine wichtige Rolle in physiologischen Gleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Indikationen und Gebrauch für Natriumchlorid-Injektion 23,4%

Konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP 23,4% wird als Zusatzstoff in parenteralen Flüssigkeitstherapie zur Anwendung bei Patienten indiziert, die besonderen Probleme der Natriumelektrolytzufuhr oder Ausscheidung haben. Es ist beabsichtigt, die spezifischen Anforderungen des Patienten mit ungewöhnlichen Flüssigkeits- und Elektrolyt Bedürfnisse zu erfüllen. Nach verfügbaren klinischen Informationen betrachtet und korreliert sind, die entsprechende Anzahl von Milliäquivalenten konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP bestimmen und für den Gebrauch verdünnen.

Gegenanzeigen

Warnungen

Konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP ist hypertonischen, und müssen vor Gebrauch verdünnt werden. Unbeabsichtigte direkte Injektion oder Absorption der konzentrierten Natriumchlorid-Injektion, USP kann verursachen plötzliche hypernatremia und Komplikationen wie Herz-Kreislaufschock, Zentralnervensystem-Erkrankungen, umfangreiche Hämolyse, Rindennekrose der Nieren und schwere lokale Gewebenekrose (wenn extravaskular verabreicht). Sie nicht verwenden, wenn Lösung klar ist. Keine Konservierungsmittel zugesetzt.

Dieses Produkt enthält Aluminium, die toxisch sein können. Aluminium kann toxischen Mengen mit parenteraler Verabreichung erreichen, wenn die Nierenfunktion beeinträchtigt ist. Frühgeborene sind besonders gefährdet, weil ihre Nieren unreif sind, und sie erfordern große Mengen an Kalzium und Phosphat-Lösungen, die Aluminium enthalten.

Forschung zeigt, dass Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, einschließlich Frühgeborenen, die mit mehr als 4 bis 5 mcg / kg / Tag Aluminium in Mengen ansammeln parenteralen Ebenen von Aluminium erhalten mit Zentralnervensystem und Knochentoxizität assoziiert. Gewebebelastung bei noch niedrigeren Raten der Verabreichung auftreten können.

Vorsichtsmaßnahmen

Klinische Bewertung und regelmäßige Laborbestimmungen notwendig sind, um Änderungen in den Flüssigkeitshaushalt zu überwachen, Elektrolytkonzentration und Säure-Basen-Gleichgewicht bei parenteraler Therapie oder wenn der Zustand der Patienten gewährleistet, eine solche Bewertung.

Vorsicht ist bei der Verabreichung von parenteralen Flüssigkeiten ausgeübt werden, insbesondere solche, Natriumionen, die Patienten Kortikosteroide oder Corticotropin zu empfangen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Zusatzstoffe möglicherweise nicht kompatibel. Wenden Sie sich an Apotheker, falls vorhanden. Bei der Einbringung von Additiven, aseptische Technik verwenden, gründlich mischen und nicht zu speichern.

Schwangerschaft

Kategorie C. Tierstudien haben nicht mit Natriumchlorid durchgeführt. Es ist auch nicht bekannt, ob Natriumchlorid den Fötus schädigen kann, wenn es um eine schwangere Frau oder die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen können. Natriumchlorid sollte nur, wenn dies unbedingt erforderlich ist, um eine schwangere Frau gegeben werden.

Nebenwirkungen

Reaktionen, die wegen der Lösung oder der Technik der Verabreichung auftreten können, umfassen fiebrige Reaktion, Infektion an der Injektionsstelle, venöse Thrombose oder Phlebitis von der Injektionsstelle, Extravasation und Hypervolämie erstreckt.

Wenn eine negative Reaktion auftritt, brechen Sie die Infusion, bewerten die Patienten, Institut geeignete therapeutische Gegenmaßnahmen und den Rest der Flüssigkeit zur Prüfung speichern, wenn es notwendig erscheint.

Natriumchlorid-Injektion 23,4% Dosierung und Verabreichung

Konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP ist stark hypertone und vor Verwässertes werden müssen, um Administration (Siehe WARNHINWEISE). Die Dosierung der konzentrierten Natriumchlorid-Injektion, USP als Additiv in parenteralen Flüssigkeitstherapie beruht auf den spezifischen Bedürfnissen des Patienten ausgesagt nach erforderlichen klinischen und Laborinformationen betrachtet und korreliert. Das entsprechende Volumen wird dann für die richtige Verdünnung zurückgezogen. Nachdem die Milliäquivalente an Natriumchlorid bestimmt werden hinzugefügt, Division durch vier, die Anzahl der Milliliter (ml) der konzentrierten Lösung zu berechnen, verwendet werden. Ziehen Sie dieses Volumen aseptisch und übertragen diese Zusatzlösung in geeignete intravenöse Lösungen wie 5% Dextrose-Injektion. Die richtig verdünnten Lösungen kann intravenös oder subkutan verabreicht werden.

ANFAHRT ZUR ABGABE VON 100 ml APOTHEKE Massenpaket – NICHT FÜR DIREKTE INFUSION

Die 100-ml-Apotheke-Masse-Paket ist für die Verwendung in einer nur Apotheke Zumischung Dienst. Die 100-ml-Apotheke-Masse-Paket sollte durch seine IV hängen Etikett in einer Laminarströmungsabzug oder biologischen Sicherheitsschrank ausgesetzt (invertiert) werden. Vor einer Apotheke-Masse-Paket die Flip-Off-Verschluss entfernen und reinigen Sie den Gummistopfen mit einem geeigneten Antiseptikum zu gelangen. Der Eintritt in den Massenpaket Apotheke muss mit einer sterilen Transfersets oder anderen sterilen Abgabevorrichtung und die Inhalte verzichtet in Teilmengen unter aseptischen Bedingungen hergestellt werden. Die Verwendung einer Spritzennadel wird nicht empfohlen, da es zu Undichtigkeiten führen kann. Unverbrauchte MUSS INNERHALB 4 Stunden nach der ersten ENTRY verworfen. Das Datum und die Uhrzeit zunächst geöffnet sollte auf der Apotheke-Masse-Paket Etikett in dem Raum aufgenommen werden.

Parenterale Arzneimittel sollten visuell auf Partikel und Verfärbungen vor der Verabreichung, wann immer Lösung und Behältnisse zulassen inspiziert.

Nur verwenden, wenn Lösung klar ist und die Dichtung intakt.

DARREICHUNGSFORM

Konzentrierte Natriumchlorid-Injektion, USP 23,4% (4 mmol pro ml). Keine Konservierungsmittel zugesetzt.

NDC 0517-2930-25 30 ml Einzeldosis-Fläschchen in den Feldern von 25 Verpackt
NDC 0517-2900-25 100 ml Apotheke Masse Verpackung in Kisten verpackt von 25

Shop bei 20° bis 25°C (68° bis 77°F); Ausflüge bis 15 erlaubt° bis 30°C (59° bis 86°F) (siehe USP kontrollierter Raumtemperatur).

AMERIKANISCH
REGENT, INC.
SHIRLEY, NY 11967

IN2930
Rev. 11/05

PAKET LABEL.PRINCIPAL DISPLAY PANEL

PRINZIP DISPLAY PANEL – 30 ml-Behälter

KONZENTRIERT
NATRIUMCHLORID
Injektion, USP
23,4% (234 mg / mL)
4 mmol / ml

30 ml Einzeldosis-Fläschchen

FÜR IV oder SC-USE
Nach der Verdünnung

AMERICAN REGENT, INC.
SHIRLEY, NY 11967

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Natriumchlorid-Injektion von 3% 5% …

    Diese werden Natriumchloridlösungen konzentriert. langsam mit konstanter Beobachtung von Patienten Infuse Lungenödem zu vermeiden. Natriumchlorid-Injektion von 3% 5% Beschreibung Jede 100 ml 3%…

  • Natriumchlorid-Injektion — FDA …

    Indikationen und Gebrauch für Natriumchlorid-Injektion 50-ml-Spritze: Natriumchlorid-Injektion USP 0,9% Wird bei der Spülung kompatibel Kontrastmittel Durch Mallinckrodt intravenösen…

  • Samsca — FDA Verschreibungsinformationen …

    WARNUNG: INITIIEREN UND WIEDER INITIIEREN in Einem Krankenhaus und Natrium-MONITOR SERUM Samsca sollte nur in Einem Krankenhaus bei Patienten eingeleitet und wieder aufgenommen Werden, WENN…

  • Menschen mit syphilis

    Neurosyphilis bezieht Sich Auf eine Stelle der Infektion das Neurologische-System beteiligt Sind. Als solche in Jedem Stadium der Syphilis Neurolues auftreten. Neurosyphilis bei Patienten mit…

  • Pain Management bei Patienten mit …

    pharmakologische Management Pharmakologische Verwaltung von Krebsschmerzen sollte immer individuell adapted Werden, auf der grundlage Einer sorgfältigen Prüfung der Schmerzmuster des Patienten,…

  • Penicillin G Injection — FDA Verschreibungs …

    Ein Bericht von anfällig zeigt ein that der Erreger von allgemein erreichbare Blutspiegel wahrscheinlich Werden soll gehemmt. Ein Bericht von mäßig anfällig LEGT nahe, sterben organismus…