Giftige Zimmerpflanzen, die Namen der gemeinsamen Hauspflanzen.

Giftige Zimmerpflanzen, die Namen der gemeinsamen Hauspflanzen.

Giftige Zimmerpflanzen, die Namen der gemeinsamen Hauspflanzen.

Namen |
Poinsettia, Hummer Blume, Flamme Blatt Blume

Botanischer Name
Euphorbia pulcherrima

Giftige Teile
Latex, Blätter, Stengel

Giftige Komponente
unbekannt

Notizen
Weihnachtssterne sind ein Kindergarten Pflanze sehr beliebt in der Weihnachtszeit. Mit ihm fantastischen Kontrast von leuchtend roten und tiefgrünen Blättern ist, ist der gebürtige Mexiko ein wahres Kindergarten Pflanze als heute verkauft. Es ist schwierig, sie wieder zu Blume zu bekommen — diese Kurztagpflanze erfordert lange, dunkle, un-unterbrochene Nächte für etwa zwei Monate und eine Unterbrechung in der Nacht Zeit wird zurückgesetzt oder den Zyklus zurückwerfen. Kommerzielle Hersteller pfropfen zwei Sorten zusammen einen kompakten, buschigen Aussehen zu geben. Infektion mit einem speziellen Typ von Bakterien als Phytoplasma (ein natürlich vorkommender Krankheitsorganismus) induziert eine Fülle von Knospen, ein Symptom der Infektion bekannt.

Die leuchtend roten Blätter sind tatsächlich Brakteen (ein spezialisiertes Blatt mit blühenden verbunden ist) und die Cluster-Blume (Cyathien) ist relativ unbedeutend. Wenn eine Poinsettia Uhr für einen Kauf, der hat immer noch Pollen ist es durch in der Mitte der Hüllblätter der Blüte Cluster Inspektion. Eine kleine Menge von gelben Pollen zeigt ist in Ordnung, aber wenn Sie viel dann die Pflanze sehen wird bald seine leuchtend roten Brakteen vergießen. Die Kosten sind im Zusammenhang mit Graf zu blühen, desto mehr Blüten, die auf einem Poinsettia desto teurer wird es sein. Rote Sorten sind in der Regel die beliebteste, sondern weiß und Rosa sind ebenfalls erhältlich sein.

Nicht mehr als äußerst giftig eingestuft.
Es ist Ruf als eine giftige Pflanze aus dem Fall eines Kindes in Hawaii kam, die ein einzelnes Blatt aufgenommen. Dieser Bericht wurde auf der Grundlage Hörensagen und nachfolgende Studien haben die Pflanze nicht zu stark giftig gezeigt. Die Reaktionen für den Menschen reichen von Dermatitis Kontakt mit dem milchigen Saft zu Übelkeit und Erbrechen, wenn sie verschluckt. Vermeiden Sie den Kontakt mit den Augen.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS