Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie in einem Baby …

Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie in einem Baby …

Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie in einem Baby ...

Es kann schwierig sein, die Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie in einem Baby oder ein kleines Kind zu erkennen. Schwere allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel sind selten bei sehr jungen Kindern so eine Nahrungsmittelallergie diagnostizieren Zeit in Anspruch nehmen kann. Es gibt einige Risikofaktoren, die, ob ein Kind wahrscheinlich eine Nahrungsmittelallergie haben, ist anzeigen.

Ein Indikator ist Familiengeschichte. Wenn es eine Person mit einer Nahrungsmittelallergie in der unmittelbaren Familie (Eltern oder Geschwister) ist, gibt es eine kleine Zunahme der Wahrscheinlichkeit eine Nahrungsmittelallergie zu haben. Wenn es zwei Menschen mit Nahrungsmittelallergien in der unmittelbaren Familie sind, dann erhöht sich die Wahrscheinlichkeit.
Ein weiterer Indikator ist ein Ekzem. Ein Baby, das Ekzem hat, ist eher eine Nahrungsmittelallergie haben. Das Risiko ist größer, wenn das Ekzem schwerwiegend ist.

Manchmal ist es einfach, die Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie in einem Baby oder Kleinkind zu sehen. Sie können Reaktionen direkt nach dem Essen gegessen wird. Schwere Symptome sind nicht wie bei jüngeren Kindern weit verbreitet. Sie sind eher zu milderen Symptomen leiden wie zum Beispiel:

  • Gerötetes Gesicht, Nesselsucht, juckende rote Ausschlag auf der Zunge, Mund oder um die Augen.
  • Leichte Schwellung im Gesicht, um die Lippen und Mund.
  • Magenkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall.
  • Verstopfte Nase oder laufende Nase, tränende Augen und Niesen.
  • Scratchy oder Kratzen im Hals und Mund.

Die schwerere Symptome sind selten bei sehr jungen Kindern, aber Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn sie keine Erfahrung:

  • Keuchen oder Schwierigkeiten beim Atmen.
  • Schwellung der Atemwege (erkennbar durch eine Änderung in ihrer Stimme, lautes Atmen oder Husten).
  • Schwindel, Verwirrung oder Bewusstseinsverlust.

Wenn Ihr Baby keine allergischen Symptome nicht auftreten, nachdem ein Lebensmittel zu essen, sollten Sie es vermeiden, bis Sie sie getroffen haben, einen Arzt aufzusuchen.

Verzögerte allergische Symptome

Verzögerte Symptome kann ein Problem bei der Diagnose von Nahrungsmittelallergien bei Kindern sein. Verzögerte Symptome auftreten, wenn das Essen langsamer wirkenden Teil des Immunsystems auslöst. Es kann Symptome wie Ekzeme, Koliken, Reflux, Verstopfung oder Durchfall und schlechte körperliche Wachstum verursachen. Eine Allergie auf Eier, Soja, Milch oder Weizen häufig verzögert Symptome verursachen.

Da diese Symptome, die Kinderkrankheiten sind, sind sie von einer Nahrungsmittelallergie sich kein Hinweis. Dies bedeutet, dass die Diagnose langsam sein kann. Wenn Sie, dass eine Nahrungsmittelallergie vermuten, die Symptome verursacht, kann es hilfreich sein, ein Ernährungstagebuch zu halten für Ihr Kind oder für sich selbst, wenn Sie stillen. Ein Ernährungstagebuch können Muster in den Lebensmitteln zeigen, dass Sie essen und das Symptom des Auftretens.

Lebensmittel-Allergien haben einen erheblichen Einfluss auf die Familien (siehe unsere früheren Blog Nahrungsmittelallergien und Angst ), Und es ist einfach und gemeinsam in Ihrem Kind zu misdiagnose und Allergie oder an sich selbst. Wenn Sie denken, dass Sie die Zeichen einer Nahrungsmittelallergie in Ihrem Baby zu erkennen, ist es ratsam, Ihren Arzt zu besuchen, Ihr Verdacht bestätigt zu haben.

Haftungsausschluss: Die bereitgestellten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und ist nicht für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung sein, um einen Ersatz gedacht. Allergie Lifestyle Limited (t / a) Allergie Lifestyle) hat alle zumutbaren Anstrengungen, die Genauigkeit der Informationen zu prüfen, jedoch keine Garantie gegeben, dass sie fehlerfrei sind.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS